Monatsarchiv April 2017

innere Antreiber deaktivieren

Kennen Sie Ihre inneren Antreiber?

Das sind die leisen Stimmen aus Ihren Inneren, die Ihnen sagen:

  • „Nur, wenn ich Spitzenleistung bringe, werde ich anerkannt.“stress-391654_640
  • „Ich darf keine Schwäche zeigen.“
  • „Ich muss es allen recht machen.“
  • „Ich darf keine Fehler machen.“
  • „Ich muss immer für andere da sein.“
  • „Wer rastet, der rostet.“

Eigentlich meinen unsere inneren Antreiber es gut mit uns. Sie wollen uns zu motivieren und uns zu Höchstleistungen anspornen. Aber manchmal übertreiben sie es und die gut gemeinte Motivation schlägt in negativen Stress um. Nämlich dann, wenn unsere Antreiber uns dazu bringen, entgegen unseren eigenen Interessen und Bedürfnissen zu handeln und überzogene Ansprüche an uns selbst zu haben. Es ist ein schmaler Grat zwischen Selbstantrieb und Selbstüberforderung und wer seine inneren Antreiber nicht hin und wieder in die Schranke weist, kann sich in Belastungssituationen schnell gestresst und überfordert fühlen.

Woher kommen unsere inneren Antreiber?

Das Konzept der inneren Antreiber stammt aus der Transaktionsanalyse. Demnach entstehen sie bereits in unserer frühen Kindheit durch Botschaften und Glaubenssätze, die uns eingeschärft wurden und durch Erfahrungen die wir gemacht haben. Sie setzen sich im Unterbewusstsein fest und diese „Glaubensmuster“ prägen auch jetzt noch unser Denk- und Verhaltensmuster und wirken auf unsere Wahrnehmung und unsere Entscheidungen. Sie sind sozusagen unsere innere Leitlinie.

Welche inneren Antreiber gibt es und wie können wie können wir sie in Belastungssituationen „deaktivieren“?

SEI PERFEKT

Dieser Antreiber verlangt von uns vollkommene Perfektion bei allem was wir tun. Erst wenn wir eine Aufgabe perfekt erledigt haben erlaubt uns dieser Antreiber, etwas Anderes zu beginnen. Die Messlatte ist sehr hoch und der Anspruch an uns selbst, wächst durch diesen Antreiber, ins unermessliche. Fehler sind inakzeptabel!

Deaktivierungssätze: Ich gebe mein Bestes, und das ist gut genug. Ich darf auch einmal einen Fehler machen und aus ihnen lernen.

SEI STARK

Dieser Antreiber vermittelt uns den Eindruck, dass wir alles alleine schaffen müssen. Selbst in den schwierigsten Situationen erlaubt uns dieser Antreiber nicht, nach Hilfe zu fragen und um Unterstützung zu bitten. Wir wollen auf jeden Fall vermeiden, hilfsbedürftig zu erscheinen, unsere Gefühle zu zeigen und die Kontrolle zu verlieren.

Deaktivierungssätze: Ich darf mir Hilfe holen und Hilfe annehmen. Ich darf offen sein und anderen meine Wünsche mitteilen.

STRENG DICH AN

„Ohne Fleiß kein Preis“, ist das Motto dieses Antreibers. Dieser Antreiber bringt uns dazu an Dingen dran zu bleiben und alles zu geben. Nur wenn wir etwas hart erarbeitet haben, haben wir auch Anerkennung verdient.

Deaktivierungssätze: Ich darf mir helfen lassen. Ich kann mein Ziel auch mit Freude und Leichtigkeit erreichen.

SEI GEFÄLLIG

Dieser innere Antreiber bringt uns dazu, immer zu allen lieb und nett zu sein und Konflikten aus dem Weg zu gehen. Es geht sogar so weit, dass wir die Bedürfnisse der anderen über unsere eigenen stellen. Hauptsache, wir werden von allen gemocht und können es allen anderen recht machen.

Deaktivierungssätze: Ich darf es auch mir selbst recht machen. Ich stelle meine eigenen Bedürfnisse an erster Stelle.

SEI SCHNELL

Dieser Antreiber hält uns auf Trab verursacht Hektik. Wir wollen möglichst viel in möglichst kurzer Zeit schaffen – am besten zwei oder drei Dinge auf einmal. Wir sind ungeduldig gegenüber uns selbst und noch ungeduldiger gegenüber anderen.

Deaktivierungssätze: Ich darf mir die Zeit nehmen, die ich brauche. In der Ruhe liegt die Kraft.

Im BUSINESS COACHING eruieren wir gemeinsam welcher Antreiber auf Sie zutrifft. Gemeinsam finden wir heraus in welchen Situationen der innere Antreiber unterstützend wirkt und in welchen Situationen er zu einer Belastung wird. Davon ausgehend unterstütze ich Sie dabei geeignete Wege zu finden, um Ihren inneren Antreiber im Alltag zu deaktivieren, sobald der positive Antrieb ins Negative um schlägt.

 

Von |April 9th, 2017|Allgemein|0 Kommentare